20 Tzolkinzeichen im Mayakalender

21. Februar 202019.30 in der WKO Kärnten

Mehr erfahren

Insgesamt über 20 Mayakalender

Die Maya haben mehrere Kalender benutzt, um ihre Astrologie zu gestalten. Es gibt einen Mayakalender für die Sonne, einen für Merkur, einen für Venus und für jeden Planeten des Sonnensystems.

Ein sehr wichtiger Mayakalender ist der Tzolkin, der aus zwei Zyklen besteht: Einer mit einem Zyklus von 20 Tagen, der andere Tzolkinzyklus enthält 13 Zahlen.
Den Zeremonienkalender können wir auf verschiedene Weise einsetzen: Als "Astrologie" zur Bestimmung der "Tagesenergie" (des Nahuals), an dem wir geboren sind. Diese Energie des Tages zeigt unsere Neigungen, zentralen Charakterzüge und die Essenz der Persönlichkeit, sowie Situationen, die unser Leben begleiten, an.

Enrique Alvarado

Geboren in Guatemala, Studium der Wirtschaftswissenschaft, Mathematik und Astrologie. 1991 wurde er als Aj quij (übersetzt, in etwa „Hüter der Tage“ oder „Hüter des Feuers“) eingeweiht; Verleihung des Diploms für Psychoastrologie der Huber-Schule von Barcelona, Spanien. Autor der Bücher: „Der Zeremonielle Mayakalender“ und „Das Mayakreuz“.

Die Astrologie ist ein Wegweiser für wichtige Entscheidungen

Gleich anmelden

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Fachverbandes kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche Anmeldung zum Astrologen - Kongress.


Jetzt anmelden

News & Blog